Beobachtungen der Welt. Eine Neuerung.

Dies ist ein neuer Abschnitt auf Puschkinstrasse.de, eine Serie, die ich offline schon eine ganze Weile betreibe, zu deren Veröffentlichung ich mich allerdings noch nicht hinreißen lassen konnte.

Aufmerksame Beobachter werden vielleicht bemerkt haben, dass ich in jedem Blog eigentlich nur meine Sicht auf die Welt darstelle, versuche, zu erklären, was ich wie sehe und warum empfinde. So neu erscheint eine ‘Beobachtung der Welt’ also nicht. Diese, ich nenne es mal Serie, ist jedoch ein wenig anders. Ich beschäftige mich mit alltäglichen Phänomenen, Dingen wie dem Rauchen, mit Hüten, der Flußrichtung eines Flusses, solchen Sachen. Ich will euch zeigen, wie ich die Welt sehe, wenn ich mir die Zeit nehme, hinzusehen. Wirklich hinzusehen. Was euch erwartet ist also eine Beschreibung von Dingen, die ihr so hoffentlich noch nie gelesen habt, und die euch ein wenig die Augen öffnen soll für die kleinen Wunder des großen Wunders.
Beginnen werde ich wahrscheinlich Dienstag oder Mittwoch, sofort, nachdem ich entschieden habe, welcher Teil zuerst das Licht der Welt erblicken darf.
Ich freue mich auf viele Kommentare eurerseits.
Euer Marco.


4 Antworten bisher, willst du etwas loswerden?

  1. Chris schrieb:

    Lass raus.

  2. das antifamädchen. schrieb:

    Hey man;
    ich bin gespannt.
    <3

  3. matti schrieb:

    hört sich interessant an :)
    freu mich drauf…

  4. Schwarzuweiss schrieb:

    Heya(: Bin durch Zufall auf deine/eure Seite gekommen. Und zu diesem Eintrag muss ich sagen, ich finde es super, dass du das machen willst…. seit ich mich mit der fotografie beschaeftige habe ich festgestellt, wie einfach es ist, die schoenheit im leben , in der realitaet, in der natur, in dem was… vorhanden ist…. zu entdecken – und wie sehr die ganze welt darueber hinwegblickt, als waere das alles nichts wert. die ganze geld- und erfolgsfixierte konsumgesellschaft sieht nur eins: geld – und ruhm:D. heute finde ich es schoen, minutenlang dazustehen und den himmel zu beobachten. ist interessanter, als es klingt. (: ich habe gelernt, naeher hinzuschauen, auch bei menschen – und hab es nicht bereut.:>

Sag’ was zum Blog!

Blue Tower.